„Verfremdetes Selbst“

Gepostet am


046

„Verfremdetes Selbst“

Verfremdetes Selbst das du mich quaelst,
gehindert Worte zu sagen…

Fesslen schneiden ein,
die Fuesse fest am Boden.

Wissend ueber euch,
– – und lachend.

Das geschenkte Glueck schon laengst vergessen,
hinfortgeworfen in das Blau des Ozeans,
– – und eingetauscht gegen das was man auch ehrlich nennt.

Die Dummheit euch ins Gesicht geschrieben
und die die wissen werden ewig Fesseln tragen.

(rue23 / 2013)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s